JANA SCHULZ

Theatermusik + Dramaturgie

Über mich


Jana Schulz

Theater ist mein Mittel der Wahl für Diskurs, Ausdruck und Reflexion. Ich liebe es, zu spielen, zu denken und zu konzipieren, und im gemeinsamen Flow mit anderen Menschen neue Universen entstehen zu lassen.

Meine Leidenschaft ist der Perspektivwechsel, der kritische Blick von Außen, während man mittendrin ist, das Fühlen, Erkennen und Kommunizieren dessen, was künstlerisch „funktioniert“. Als Dramaturgin überprüfe ich dieses Funktionieren, unabhängig von meinem persönlichen Geschmack.

Als Musikerin arbeite ich experimentell und wähle für jede neue Produktion eine neue musikalische Sprache. Ich komponiere und performe live mit Akkordeon, Harfe, Synthesizern, Looper und Gesang. Je nach Inszenierungskonzept vertone ich vorliegende Texte oder schreibe neue.

Bio:

1988 im sibirischen Omsk geboren, in Russland und Deutschland aufgewachsen

Theaterlehrjahre: Hospitantin am Schauspiel Frankfurt und Burgtheater Wien, Regieassistentin am Burgtheater Wien, Dolmetscherin bei den Wiener Festwochen

Doppelstudium in Wien, Studienaufenthalte in Moskau, Varna und Irkutsk

2013 Abschluss mit Auszeichnung (Mag.a phil) der Theater-, Film- und Medienwissenschaft mit der Arbeit „Meyerhold und der Stalinismus: Theater und Macht in der Sowjetunion“, Universität Wien

Gleichzeitig Abschluss (BA) in Slawistik / Russisch, Universität Wien

Nach Studienende Schauspieldramaturgin am Theater Regensburg

Selbstständig seit 2015, seither Kompositionen und Live-Musik am Schubert Theater Wien, Meininger Staatstheater und Werk X sowie Produktionsdramaturgien am Theater Regensburg, Meininger Staatstheater und Schubert Theater Wien

Seit 2019 beratende Dramaturgin am Schubert Theater, Kuratorin der Gesprächsreihe WIR MÜSSEN REDEN