Jana Schulz

Dramaturgie & Theatermusik

Anton Tschechow
Platonow

Theater Regensburg (2016)
In einer Übersetzung von Alexander Nitzberg


Responsive image

Fotos: Martin Sigmund

Regie: Robin Telfer

Dramaturgie: Jana Schulz

Ausstattung: Monika Frenz

Darsteller: Frerk Brockmeyer, Michael Heuberger, Patrock O. Beck, Robert Herrmanns, Jacob Keller, Susanne Berckhemer, Andine Pfrepper, Lena Vogt, Ulrike Requadt, Benno Schulz

Pressestimme „Regensburger Nachrichten“

Anton Tschechows Stück zeigt, dass der Mensch nicht nur an schweren Schicksalsschlägen, sondern ganz einfach auch an der Leichtigkeit des Seins zerbrechen kann. Regisseur Robin Telfer und Dramaturgin Jana Schulz haben das ursprünglich siebenstündige Stück auf drei Stunden gekürzt und den wesentlichen Kern – nämlich die Frage nach dem Sinn des Lebens - herausgearbeitet.